[radio słubfurt]

Freies Radio für Słubfurt und die Welt.

Nach den 14.TTIP und den EU-Handelsausschuss-CETA-Verhandlungen:

Nun wurde heute noch einmal über den dreisten Versuch entschieden, CETA an den Parlamenten vorbei vorzeitig in Kraft zu setzen. Gerade wurden die Ergebnisse aus dem tagenden Handelsausschuss und dem nachfolgend entscheidenden EU-Rat mitgeteilt. Wir fragen nach beim deutschen Greenpeace-Sprecher Christoph von Lieven: Was ist nun rausgekommen? Wer ist mehr happy: Die TTIP-Lobbyisten oder die FreihandelsgegnerInnen? Radio: Lora München im www. Produktionsdatum: 15.07.2016

Kreisgebietsreform in Brandenburg

Ein langes Gespräch zur Kreisgebietsreform, mit Renne`Wilke . Er ist Stadtverordneter und Landtagsabgeordneter für die Partei die linke.

Medienpolitik: Die Freien Radios in Brandenburg fordern ihre volle gesetzliche Anerkennung.

Die Freien Radios in Brandenburg fordern ihre volle gesetzliche Anerkennung.

Im Landtag gibt es am 6.7.2016 eine Anhörung zum Thema „Regionaler
nicht-kommerzieller Rundfunk in Berlin und Brandenburg“. Das Freie Radio
Potsdam und Radio Slubfurt aus Frankfurt hoffen, dass es nach der Anhörung
zu einer gesetzlichen Verankerung von nichtkommerziellen Lokalradios im
Medienstaatsvertrag kommt . Damit entspräche (auch) die brandenburgische Gesetzgebung normalen, weltweit geltenden Standards.”

Ein tolerantes Brandenburg beginnt in der eigenen Nachbarschaft.
Das funktioniert in erster Linie über ehrenamtliche Mitarbeit, “als
sozialer Kitt unserer Gesellschaft”, wie Brandenburg’s Ministerpräsident
Dr. Dietmar Woidke (am 25.5.) sagt,im Interview mit der Jugendredaktion vom
Freien Radio Potsdam vor der Ehrenamtsorganisation SEKIZ. Angesprochen auf
die Anerkennungsdebatte meinte der SPD-Politiker, dass sich der Landtag um die
fehlende Regelung kümmern werde.

Von medialer Partizipation profitieren die engagierten Bürgerinnen beider
Bundesländer. . Deutschland ist eine Mediengesellschaft, geprägt durch Printmedien,
Fernsehen, Radio und Internet. Ausser im Web haben kleine wie grosse
Mitbürger Innen kaum gestalterischen Zugang zu den klassischen Medien, obwohl
ihre zentralen Zukunftsfragen dort diskutiert werden. Die Mediendemokratie
braucht Orte für Erprobung und offene Studiotüren für eine Praxis realer
Vielfalt.

Doch um ein nicht kommerzielles selbst gemachtes Radio zu ermöglichen,
brauchen wir einen gesetzlichen festen Rahmen.

Auf der Internetseite medienstaatsvertrag.org ,finden sich viele Infos ,rund um die Geschichte und Zukunft der Freien Radio in Berlin und Brandenburg

Jetzt, Heut und Hier – Interview mit Andrea Hotzko

Liebe Freunde,

unsere Junisendung widmen wir der Musikerin und Netzwerkerin Andrea Hotzko. Sie erhält beim Rudolstadt Festival am 09.07. die Ehren-RUTH. Thomas besuchte sie in ihrer berliner Wohnung.

Zu hören sind wir wie immer montags 21 Uhr und freitags 17 Uhr.

Seit über 15 Jahren ist Andrea Hotzko unermüdlich damit beschäftigt, pro Jahr zwei Spielkurse für Dudelsack und Drehleier mit den anerkanntesten MusikerInnen der hauptsächlich frankophilen, aber auch europaweiten Folk- und Bordunszene zu organisieren. Generationen von interessierten MusikschülerInnen haben bereits ihre ersten, zweiten oder weiteren Schritte auf ihren Instrumenten im legendären Ort Trossin und jetzt an neuer Stelle in Radis in Sachsen-Anhalt machen dürfen. Andrea Hotzko schafft es durch ihre Bekanntheit und gute Vernetzung in dieser Szene immer wieder, dass die TeilnehmerInnen die unterschiedlichen Traditionen von den besten darin involvierten MusikerInnen aus erster Hand erleben und -lernen können. Somit trägt sie außerordentlich zur Qualität und über die vielen Jahre auch zur Quantität der MusikerInnen in der deutschen Folkszene bei, angefangen vom der Anwendung im häuslichen Bereich über die Amateur- und semiprofessionelle Anwendung hin bis zu mittlerweile professionell arbeitenden MusikerInnen.

Viel Vergnügen,
Ursl und Thomas

QR Code Business Card