MUSIKPORTRÄT – Claudia Woloszyn

Heute Abend 20.00 Uhr im Musik – Porträt Claudia Woloszyn aus Frankfurt (Oder)

Pressetext zum Konzert in der Alten Schmiede
Claudia Woloszyn schreibt, singt und spielt Lieder vom Leben und von der Liebe, von Schnecken und Wölfen, vom Suchen und Finden. Ihre warme Stimme, starke Bilder und ein Hauch Ironie tragen durch Ihre Konzerte.
Ihre Lieder erzählen mit großer Intensität und immer einem Augenzwinkern vom Besonderen im Alltäglichen.
Die Kompositionen voller überraschender Harmonien reichen von Chanson bis Bossa Nova.
Seit fünf Jahren lebt Claudia Wołoszyn in Frankfurt Oder. “Ich mag das Leben am Fluss zwischen verschiedenen Welten.“ So nimmt sie ihre Zuhörer mit auf Erkundungsreisen nach hüben und drüben. Man kann erfahren, warum ein Zebrastreifen in Słubice etwas anderes bedeutet als hier. Und eventuell bekommt man sogar das Geheimnis vom „URM“ erzählt.

 

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

QR Code Business Card